Trauben statt Termine

Spitzenmanager stehen rund um die Uhr unter Erfolgsdruck. Die Sehnsucht, sich zu erden, ist entsprechend groß. Eine neue Herausforderung, die auch Freude macht, soll es sein. Was wäre geeigneter, als sich als Winzer neu zu verorten?

Lesezeit: ca. 6 min

Placeholder image
Vom Manager zum Winzer: Immer mehr Führungskräfte finden ihre zweite Berufung darin, Wein anzubauen. Mit viel Engagement widmen sie sich der Herausforderung – und blühen dabei auf. Vier Manager, die dem Ruf des (Wein-)Bergs gefolgt sind.

Meetings, die bis spätnachts dauern. Ein Termin folgt auf den anderen. Und die nächste Auslandsreise steht auch schon wieder an. Spitzenmanager stehen rund um die Uhr unter Erfolgsdruck. Die Folge: Der Kopf kommt nie zur Ruhe. Die Sehnsucht, sich zu erden, ist entsprechend groß. Eine neue Herausforderung, die auch Freude macht, soll es sein. Was wäre geeigneter, als sich als Winzer neu zu verorten? „Die Früchte meiner Anstrengungen sehen, angreifen und sogar schmecken zu können ist dabei extrem wichtig für mich“, sagt Norbert Walter. Der Tiroler war erst Käsemacher, später Parteimanager der Wiener ÖVP. Heute ist er Direktor des Wiener Bauernbunds und Winzer. Sechseinhalb Hektar Land bewirtschaftet er mit seinem biozertifizierten Weingut Walter in der Hauptstadt, produziert im Jahr 20.000 Flaschen. Dass Weinmachen die Manager anzieht, kann er gut nachvollziehen. Das Produkt sei spannend, das Handwerk interessant. Und das Erleben der Jahreszeiten dabei schlicht einzigartig: „Bei Minusgraden die Reben zurückzustutzen oder im Frühjahr zu erleben, wenn der Saft in die Stöcke schießt, ist wunderschön.“

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, At accusam aliquyam diam diam dolore dolores duo eirmod eos erat, et nonumy sed tempor et et invidunt justo labore Stet clita ea et gubergren, kasd magna no rebum. sanctus sea sed takimata ut vero voluptua. est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren.
Artikel lesen
Lesezeit: ca. 3 min

Das sind Österreichs-Top-Vorstände

Die besten Führungskräfte der ATX-Prime-Unternehmen = die „CEO & CFO Awards 2019“.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 5 min

Der brisante TOP LEADER-Report: So sehen internationale und österreichische Führungskräfte die Zukunft

Was erwarten sich Führungskräfte von der nahen Zukunft? Wie hält man die richtigen Mitarbeiter im Unternehmen? Was sind die wichtigsten Herausforderungen – und Wünsche? TOP LEADER hat die wichtigsten Erkenntnisse zusammengefasst.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 3 min

Die Energie für ein besseres Leben

Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, innovative Energie­lösungen und hochwertige petrochemische Produkte. Im Bereich Upstream verfügt die OMV über eine starke Basis in Rumänien und Österreich dem Mittleren Osten und Afrika sowie Russland als weitere Kernregionen.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 1 min

Jetzt handeln und die Zukunft gestalten: Martin Munte

Österreichs Unternehmen sind in den Märkten erfolgreich, auch international. Aber was brauchen sie, um auch in Zukunft vorne mit dabei zu sein? Welche Maßnahmen in Politik, Infrastruktur, Fiskal- oder Gesundheitswesen sind dazu nötig? TOP LEADER hat bei Top-Managern und -Managerinnen nachgefragt.

Lifestyle
alle
Artikel lesen
Lesezeit: ca. 5 min

Garagen-Gold

Investieren ins Schöne lohnt sich. Die Preise für Autoklassiker gehen derzeit durch die Decke. Die wahre Kunst wird es sein, jene Automobile zu identifizieren, deren Wert sich noch im Steigflug befindet.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 2 min

Smartes Wohnen anno 2040

Roboter übernehmen die tägliche Hausarbeit, und das Wohnzimmer wird zum holografischen Kino.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 6 min

Roadtrip: Besser Celentano als Ramazzotti

Abseits des Mainstreams und des SUV-Overkills gibt es noch Autos, die mehr sind als reine Transportmittel. An deren Spitze steht der BMW i8. Seit heuer ist der erste Plug-in-Hybrid-Sportwagen auch als Roadster auf dem Markt.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 2 min

Top Leader Geniessen und profitieren

Globaler Luxusmarkt bleibt der Krise zum Trotz für Investoren attraktiv.

Registrieren