Drei offeriert 1.000 kostenlose Kommunikationspakete für KMU.

Diese enthalten einen Gratis-Router inklusive einer Drei-Wertkarte und drei Monaten Gratis-Internet. Damit soll Unternehmen der Umstieg auf Homeoffice ermöglicht werden.

Lesezeit: ca. 1 min

Placeholder image

Die Umstellung des Arbeitslebens durch die Maßnahmen der Regierung im Zuge der Coronakrise stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. In dieser wirtschaftlich schwierigen Zeit ist es wichtig, die finanziellen Belastungen möglichst gering zu halten. Deshalb stellt Drei als Partner der Initiative „Digital Team Österreich“ gemeinsam mit ZTE Tausend kostenlose Kommunikationspakete für KMU zur Verfügung.

Weitere vergünstigte Angebote für Unternehmen.

Dank Homeoffice können viele Menschen von Zuhause arbeiten und bleiben so mit ihren Kollegen und Kunden in Kontakt. Drei bietet die dafür notwendige Internet-Infrastruktur: günstige Tarife ohne Bindung, in unterschiedlichen Bandbreiten und inklusive statischer IP-Adresse. Dazu gibt es jetzt um nur 40,83 statt 105 € den Drei Spot, einen Mobilfunk-Router, der im Handumdrehen einsatzbereit ist.

Zusätzliche Homeoffice-Lösungen wie Cloud und Co.

Arbeiten im Homeoffice lässt sich rasch realisieren. Wie kann jedoch sicher auf Firmendaten zugegriffen werden oder der zeitnahe Austausch mit Kollegen erfolgen? Mittels Daten-VPN (Virtual Private Network) kann jederzeit sicher auf Firmendaten zugegriffen werden. Ein VPN-Zugang ermöglicht auch den Zugriff auf firmeninterne Programme, die ansonsten nur innerhalb des Firmennetzwerks genutzt werden können. Besonders im Bereich des mobilen Arbeitens ist der sichere Austausch von Daten mit Kollegen innerhalb des Unternehmens oder auch mit externen Partnern wichtig. Mit der Drei Cloud hat man alle seine Daten überall griffbereit – bei maximaler Sicherheit.

Mehr Informationen zur Anmeldung eines Gratis-Kommunikationspakets und zu den Drei Business-Lösungen: http://www.drei.at/digitale-allianz

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren.
Artikel lesen
Lesezeit: ca. 4 min

Top Leader-Innovationen Made in Austria: 3D-Druck mit Industriestandards

Technologieführer aus Österreich stellt weltweit erstmals Prüfkörper mit Auflösung im Nanometerbereich her, Wiener Forschungsprojekt bringt Ersatz für FFP3-Masken.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 2 min

Tipps für ein Corona-freies Auto

Hygiene spielt aktuell wegen des Coronavirus eine besonders wichtige Rolle, speziell auch im Kfz.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 4 min

TOP LEADER nimmt das Gemeindepaket unter die Lupe

Mit teilweise spektakulären Wortmeldungen, jedoch ohne Nennung der politischen Parteien.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 2 min

Ein ganz starkes „Ja“ zum Leben

Peter Stark pusht das Out-of-Home-Start-up Infinity Media, begeistert als Performance-Coach – und mehr.

News
alle
Artikel lesen
Lesezeit: ca. 4 min

Der Spitzensprinter mit dem langen Atem

„Runtastic“ war Florian Gschwandtner nicht genug – jetzt kommt er mit „Tractive“ wieder.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 2 min

Vereinte Kräfte im modischen Kampf gegen Covid-19

Drei Wiener Traditionsunternehmen schließen sich zusammen, um ihren Mitarbeitern den Arbeitsplatz zu garantieren und die Mund-Nasen-Schutzmasken zum stylischen Accessoire zu machen.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 2 min

Neue Geschäftsmodelle werden entstehen

Silvio Kirchmair, CEO umdasch The Store Makers, erzählt im Interview über die Lage bei umdasch und wie es im Retail weitergehen könnte.

Artikel lesen
Lesezeit: ca. 3 min

TOP LEADER Tipps und Tricks: Reden? Begeistern!

Top Leader müssen des Öfteren ans Rednerpult –bei (Vertriebs-)Kick-offs, Verbands- und Händlertagungen genauso wie vor den eigenen (durchaus „strengen“) Mitarbeitern.

Registrieren